Hensoldt Dialyt 40x60

Das Dialyt 40x60 ist ein monokulares Spektiv oder Fernrohr aus den 50er/60er Jahren von Hensoldt. Der Tubus ist mit Kunstleder ummantelt und aus schwarz lackiertem Aluminium. Wie bei den anderen Dialyt monokularen ist an das ca. 9cm lange Prismengehäuse ein konischer Tubus angeschraubt. Beim 40x60 folgt dann noch eine gewölbter Zwischenring mit beweglicher Rauhlack lackierter Stativhalterung und Kimme sowie ein gerader Objektivubus mit Korn.
Das Okular hat einen Dioptreinausgleich von +/- 5 und eine Bakelitaugenmuschel. Die Linsen sind blau vergütet.
The Dialyt 40x60 is a monocular spotting scope or telescope, dating form the 50s/60s of the 20th century. The tube has a fake leather covering and is mad of black painte aluminium. As with the other Dialyts a conic tube is atteached to the 9cm long prism housing. Attached to the conic tube of the 40x60 is a intermediate ring with a swivel tripod holder lacquered with crinkle paint, followed by a straight objective tube. The Dialyt has notch and bead sights.
The eyepiece has a doptre scale of +/- 5 and a Bakelite eyecup. The lenses are coated blue.

Das Dialyt ist ca. 57cm lang, der Objketivtubus außen 67mm breit. Das Prismengehäuse ist ca. 45mm im Durchmesser, die Augenmuschel 35mm. Das Spektiv wiegt 1382g. Sehfeld: ca. 90m/1000m; Lichtstärke: 2,2; Austrittspupille: 1,5mm.
Vgl. a. Hensoldt/Zeiss-Prospekte.
The Dialyt is about 57cm long, the objective tube measures 67mm at the end. The prism body has a diameter of 45mm, the eyecup is 35mm. The spotting scope weighs ca. 1382g. F.o.v.: 90m/1000m; brightness: 2.2; exit pupil: 1.5mm.
Cf. a. Hensoldt/Zeiss brochures.

Nach dem Wegfall der "Hensoldt"-Marke 1964 für zivile Gläser wurde das Dialyt 40x60 als Zeiss Dialyt 40x60 herausgebracht. After discontinuing teh "HJensoldt" trademark for civilian glasses in 1964, the Dialyt 40x60 was still produced as a Zeiss Dialyt 40x60

Fotos: Zeun

nach oben Fenster schließen!