Hensoldt "Wacht" Dialyt Vergr=12x

Aus der Reihe der ersten Dialyte von Hensoldt zwischen 1905 und 1909 stammt dieses 12x26 Monokular (Beginn der "Wacht" Markenzeichen-Epoche bei Hensoldt). Es weist alle Baumerkmale der späteren, aber größeren Dialyte auf. Der Prismentubus und der Obejktivtubus sind aneinandergechraubt und haben eine Lederummatnelung. Die Aluminiumteile sind schwarz lackiert, genauso wie das Messingokular mit einer 2/3 Augenmuschel. Die umlaufende Dioptrienskala ist lediglich it +, - und 0 gekennzeichnet.
Der abgerundete obere Abschlussdeckel ist am unteren Rand beschriftet. An einer Seite steht "Hensoldt Wetzlar D.R.P. Vergr=12x" (s. animierte Grafik. 3 Teilbilder), gegenüber die Seriennummer 57015. Am Okularstück selbst befindet sich unter der Augenmuschel die eingeritzte Vergrößerungsangabe "12x", was darauf schliessen lässt, dass die zusammengesetzten Okulare bei der Fertigung als eindeutige Zuordnung zum Modell so markiert wurden.
This 12x26 monocular dates from the first Dialyt model series by Hensoldt between 1905 - 1909 (start of Hensoldt's "Wacht" trademark period). It already has all charcteristics of the later and bigger Dialyts. The prism and the objective tubes are screwed together and have a leather covering each. The aluminium poarts ar lacquered black, just like the the brass ocualr piece with its 2/3 eyecup. The dioptre scale is only marked with +, - and 0.
The rounded top cover is marked at its wider bottom rim. The engraving is "Hensoldt Wetzlar D.R.P. Vergr=12x" (s. animated picture, 3 single photos), opposed by serail number 57012. Under the eyecup at the ocular tube there is the magnification "12x" scratchend in manually. This was probably done to have a definite assignment of the assembled oculars to the right model.

Das 12x26 zeichnet sich durch eine äußerst kompakte, leichte Bauweise aus, die an die kleinen handlichen geradlinigen Monokulare mit Schmidt-Prismen von heute erinnern. So wiegt das Glas nur 127g mit einem Tubusdurchmesser von 31mm und 30mm der Augenmuschel bzw. 16mm des Okularstücks. Die Länge beträgt 134-139mm je nach Fokussierung. The 12x26 features a compact and light construction which resembles today's modern handheld monoculars with Schmidt prisms. The glass only weighs 127g having a tube diameter of 31mm, a eyecup diameter of 30mm, and a 16mm ocualr piece. Its length is 134-139mm depending on focusing.

Die unten abgebildeten Teile sind v.l.n.r.: Objektivlinse mit Fassung, Objektivtubus, Prismen auf der Prismenhalterung (wird in den oberen Tubus geschoben und mit einer kleinen Schraube am unteren Rand fixiert), eine Gesichtsfeldblende (eingeschraubt am Okulartubus unten), der Okulartubus mit Linsensystem, die Dioptrienhülse, Gewindering zum Festschrauben der Hülse am Okularstück, 2/3 Augenmuschel. The parts pictured below are from left to right: objective lens with frame, objective tube, prism rack with prisms (it goes into the prism housing and is fixed with a tiny screw at the bottom), a diaphragm (being screwed into the lower end of the ocular), the ocualr tube with its lens system, a tube with the dioptre scale, a retainer ring to fix the latter tube to the ocualr piece, the 2/3 eyecup.

Fotos: Zeun

nach oben Fenster schließen!