Carl Zeiss Jena 3,3-10x pankratisches Zielfernrohr

Das Zielfernrohr, auch "Schartenfernrohr" von Carl Zeiss (keine Seriennummer) stammt aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg und diente militärischem Zwecken, da es anhand eines Drehrings/-scheibe vorschaltbare Filterlisnen (gelb, grün, grau) (s. Bild 4 links), ein Fadenkreuz hat und unverkleidet ist (s. unten König, Fernrohre u. Entfernungsmesser, 1923, S. 122). Am Tubus befindet sich Haltevorrichtungen für das entsprechnede Geschütz/Waffe.
Die Okular- und Objektivteile sind aus schwarz lackiertem Messing, der Tubus möglicherweise aus Stahl, so dass das Gesamtgewicht bei 2,673 kg liegt.
Durch einen geriffelten breiten Drehring (s. Bild 3 u. 4) lässt sich das Fernrohr zoomen (=pankratisch), und zwar von 3,3fach bis 10fach. Das Sehfeld reicht von 12-4. Die Schärfe wird hinter der Zoomvorrichtung vor dem Okular eingestellt (s. Bild 3). Die Lederaugenmuschel fehlt, dürfte aber entsprechend dem abgewinkelten Modell (Foto 5 bzw. 6) gewesen sein. Das Objektiv liegt im Tubus weit zurück, so dass ein Blendschutz erreicht wird.

Carl Zeiss Jena 3.3-10x Pancratic Gun-sight

This Carl Zeiss gun-sight or "Embrasure sight" Ü(no serial number) dates from about before WWI. It was made for military purposes, because you can bring in filters (yellow, green, grey) by turning a wheel/disc (s. pic 4 left), and because it has cross-hairs (s. below, König "Fernrohre u. Entfernungsmesser", 1923, S. 122). Morevover it is not covered. The tube has mounting grooves for some gun.
The ocular and objective parts ar made of black lacquered brass, the tube possibly made of steel. So, the total weight is 2.673 kg.
A broad milled ring (pic. 3 a. 4) is used to zoom in and out by turning it. The zoom (=pancratic) runs from 3.3 to 10 times, achieving a f.o.v. of 12 to 4. Focusing adjustment is done by another ring between the zoom and ocular (s. pic 3). The leather eye cap is missing, but we can assume that it was the same as with the angled ocular version (pic 5 a. 6). The objective lens is recessed into the tube, so that the tube build a ray shade.

Die Obkjektivlinse des Zoommonokulars hat einen Durchmesser von ca. 25mm. Die Austrittspupille liegt zwischen 8 und 2,4mm. Das Fernrohr ist 38,5cm lang bei einem Tubusdurchmesser von 47mm. The objective lens diameter is about 25mm. The exit pupil ranges from 8 to 2.4 mm. The gun-sigth is 38.5cm long with a tube diameter of 47mm.

Fotos: Zeun

nach oben Fenster schließen!